Die zahnmedizinischen Fachgesellschaften und die Zahnärztekammern stellen vielfältige Informationen für Patienten bereit.

Gute allgemeine Informationen über alle Gebiete der Zahnheilkunde findet man bei:

 

Für Informationen speziell zur Parodontalbehandlung sind besonders zu nennen:

Auf diesen Seiten finden Sie auch die Kontaktdaten von Zahnärzten mit parodontologischem Behandlungsschwerpunkt.

Eine weitere Info-Quelle ist die jährlich neu erscheinen Ärzte-Liste des Magazins „Focus“.

 

Weiterhin seien die Bewertungs-Portale für Ärzte genannt, wie z.B. „Sanego“ oder „Jameda„. Die typischen Probleme der Information aus dem Internet gibt es dort leider auch: Anonymität, mangelnde Überprüfbarkeit, mögliche wirtschaftliche Interessen, die Frage nach Authentizität und die Finanzierung des Informationsangebots durch Werbung.

Die „Weisse Liste“ ist ein gemeinnütziges Projekt der Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit Patienten- und Verbraucherorganisationen und der AOK. Als Informationsquelle für die Arztsuche steht die „Weisse Liste“ jedermann zur Verfügung. Bewertungen können jedoch nur Mitglieder der teilnehmenden Krankenkassen abgeben, nachdem sie sich dort mit ihrer Versichertennummer eingeloggt haben. Damit sollen Gefälligkeits- oder Mehrfachbewertungen, Manipulationen oder Diskeditierung unterbunden werden, zugleich wird die Anonymität der Patienten gewahrt. Der Bekanntheitsgrad der „Weissen Liste“ ist  vergleichsweise gering.

 

Weiter mit „Häufige Fragen – FAQs“